Vollwertkost in Kindergärten, Schulen und Universitäten

Gesundes und vollwertiges Essen für unsere Jugend! - Bild: Corinna Dumat / pixelio.de

Nachdem ich bei Merkels Zukunftsdialog für Deutschland bereits einen Vorschlag zur echten und praxisorientierten Gewaltenteilung gemacht habe, habe ich gestern einen weiteren hinzugefügt. Denn ich bin der Meinung, wir sind das unserer Jugend schuldig:

An Ganztagsschulen und anderen Bildungseinrichtungen, von den Kindertagesstätten bis hin zu den Uni-Mensen wird meist ein Essen unterster Qualität angeboten. Unterm Strich verpflegen wir damit unseren Nachwuchs mehr schlecht als recht.

Wir brauchen stattdessen eine Vollwertkost mit Qualität, die das Wort Lebensmittel zu Recht trägt. Dafür müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, sowohl politisch, als auch konkret vor Ort. Bund und Länder sollen sich gemeinsam mit den Eltern die Finanzierung teilen. Denn Qualität hat seinen Preis. Schlechte Qualität  allerdings langfristig auch, wie die Kostenexplosion im Gesundheitswesen offenbart.

Außerdem muss gesunde Ernährung Teil der Bildung werden. Die Politik ist gefragt, Aufklärung und Finanzierung zu organisieren.

Bitte stimmen Sie hier für den Vorschlag ab!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.