Analogie

Eine Analogie (griechisch ἀναλογία, analogia „Proportionalität“, „Entsprechung“, „Verhältnismäßigkeit“)
ist ein Natur- bzw. göttliches Urprinzip, das immer auftritt. Der Mensch kann daraus ableiten „Wie innen, so außen“, dasjenige, welches unten ist, ist gleich demjenigen, welches oben ist. Und dasjenige, welches oben ist, ist gleich demjenigen, welches unten ist. Physiker und andere Gelehrte drücken es wiederum so aus: Im Makrokosmos wie im Mikrokosmos herrschen die gleichen Gesetzmäßigkeiten.

Eine Fotografie des Atomkerns entspricht exakt einer Fotografie der Erde aus eine Mio. km Entfernung und ebenfalls der Milchstraße aus 10.000.000 Lichtjahren Entfernung. Das menschliche Magnetfeld im rotierendem Zustand sieht exakt so aus wie unsere rotierende Galaxie. (Geo-Wissen Ausgabe Nr. 2, 1990, »Chaos und Kreativität« zeigt sehr schöne Photographien der eben genannten Beispiele).

Das bekannteste Beispiel findet sich in Delphi: Erkenne dich selbst, dann erkennst du den Kosmos bzw. Gott. Siehe Wikipedia.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.