Kredit

Wird die Materialisierung des im Geld repräsentierten Reichtums erst in der Zukunft erwartet, wird Geld sichtbar zu Kredit – von lateinisch credere (glauben).

Geld ist eine Ableitung, ein erstes „Derivat“ von materiellem und immateriellem Reichtum und als solcher verflüssigter und damit auch fließfähiger Reichtum (Liquidität). Glauben zeigt auf, dass der Kreditgeber an die Fähigkeit (Vermögen) des Kreditnehmers glaubt, den Kredit wieder zurückzuzahlen. Je geringer der Glauben, desto höher die verwertbaren Sicherheiten – z.B. Grundschuld an 1. Stelle im Grundbuch.

Kredit entspricht gewissermaßen dem Aggregatszustand des Wasserdampfes, der durch Abkühlung – einer Analogie zur Materialisierung von geistigem Vermögen – wieder zu Wasser kondensieren soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.