Philosophie

„Erkenne Dich selbst, dann erkennst du die Welt.“ – Diese Aussage war mein Einstieg in den Sinn des Lebens. Die Philosophie bildet für die OekoHuman-Bewegung die Wurzel des menschlichen Denkens, Fragens und des Handelns (Ethik).

Wörtlich bedeutet Philosophie die „Liebe zur Weisheit“. Liebe und Weisheit, zwei Worte, die es uns angetan haben. Liebe beinhaltet u.a. Licht, das Schöne, Gute, den Glauben und die Schöpfung. In der Weisheit sehen wir Gewissen, Geist, Wahrheit, Ordnung, Handlung und Erfahrung. Da wir all das im Kosmos und in der Natur am besten wiederfinden und mit allen Sinnen erfahren können, fühlen wir uns von der Naturphilosophie am stärksten angezogen.

Durch die folgenden Fragen leiten sich aus der Philosophie alle Wissenschaften ab (Gliederung im Haus). Die Liebe und die Weisheit zu suchen und mit Hilfe unseres Gewissen zu finden und zu erfahren, ist Ziel dieser Webseite. Das Gewissen wird seit Menschengedenken von der Philosophie wach gerüttelt (siehe auch: Naturphilosophie).

Die Fragen die Kant formulierte:

  • Was kann ich wissen?
  • Was soll ich tun?
  • Was darf ich hoffen?
  • Was ist der Mensch?

Auszug der Fragen, die Peter Möller formulierte, seine Webseite ist eine Fundgrube für den, der sich intensiver mit Philosophie auseinander setzen will:

  • Wer bin ich?
    Gibt es einen Gott?
    Warum gibt es mich?
    Warum gibt es überhaupt etwas?
    Was ist der Sinn des Lebens?
    Haben meine Existenz und die Existenz der Welt überhaupt einen Sinn?
    Was will ich?
    Was soll ich tun?
    Wie kann ich glücklich werden?
    Was ist gut und böse?
    Gibt es eine Fortexistenz nach dem Tode?

Mögliche Gliederung der Philosophie in Anlehnung an Aristoteles - Bild: Markus Mueller/Wikipedia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.