Wissen

Wissen kommt vom althochdeutschen wizzan; zur indogermanischen Perfektform woida ,ich habe gesehen‘, somit auch ,ich weiß‘ von der indogermanischen Wurzel weid- leiten sich auch lateinisch videre ,sehen‘ und Sanskrit veda ,Wissen‘ ab.

Im oekohumanen Kontext ist der erste Schritt zum Wissen Daten. Daten sind ungeordnete Informationen. Informationen (in Form gebracht) sind aus einen definierten Blickwinkel sortierte Daten, auch Bildung genannt. Erst wenn der Mensch „verstanden hat“ – gesehen hat – also seine Erfahrungen mit den Informationen gemacht hat – körperlich, geistig und seelisch -, hat er Wissen. Wissen ist immer innen, wenn Wissen ins Außen tritt, ist Wissen Information oder Daten. So kann man es auch sehen: Wikipedia.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.