Kausalität (lat. causa „Ursache“) bezeichnet die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände. Die Kausalität (ein kausales Ereignis) hat eine feste zeitliche Richtung, die immer von der Ursache ausgeht, auf die die Wirkung folgt.
Wer einer Sache nicht auf den Grund geht, umarmt lediglich die Schatten einer Wirkung. Wer an einer Wirkung verbessern will – VERSCHLIMMBESSERT

Ursache und Wirkung ist dabei ein Natur-Ur-Prinzip, das in allen Prozessen auftritt. Mit diesem kann der Mensch die in der Praxis erworbenen Erfahrungen mit den Naturgesetzen abgleichen, um durch entsprechende Veränderungen der Handlungen der Wahrheit näherzukommen.

Jörg Schallehn OekoHuman Know-How-Zentrum
Send
error: Der Inhalt ist geschützt!