Berufserfahrung & Bildungsweg | OekoHuman

2013 – heute Geschäftsführer
OekoHuman GbR, Altenkirchen – Unternehmungsberatung

2010 – heute Vorsitzender
OekoHuman e.V., Weinheim

2002 – 2011 Unternehmer
Schallehn Family Office, Wiesbaden

2001 – 2002 Projektleiter
LGT – Deutschland, Frankfurt
Vorbereitung zur Gründung einer eigenständigen Bank in Deutschland mit dem Kern der ganzheitlichen Beratung im Privat Banking

1999 – 2002 Unternehmer
Family Office, Wiesbaden

1996 – 1999 Geschäftsführer
ABN – Amro Family Office, Frankfurt
Neuausrichtung des Privaten-Bankings
– im Sinne – mit dem Blick auf das Ganze
– Beratung und Begleitung der Unternehmer-Kunden

1993 –  1996 Mitgeschäftsführer und -gesellschafter der Gesellschaft für betriebliche Altersversorgung von Herrn Diplom Mathematiker Joachim Grüneberg – Wiesbaden –

1981 – 1996 Geschäftsführer
SSP Financial Consulting, Köln

Bildungsweg

 

mitterle Reife und Fach-Hochschulreife vom Bankkaufmann zum Bankier und Universologen
Über-Leben-Studium Generale zur Bewusst-Sein, Bewusst-Heit- und Horizont- Bildung 

Die Schule (Abitur) und das Studium der Wirtschaftswissenschaften lehrte mich vieles, was ich später teilweise wieder vergessen konnte. Die wichtigste Studienerfahrung ist für mich, die Art und Weise wissenschaftlichem Erkunden und Arbeiten. Das TUN im Leben ist der Studium-Erfahrungs-Lehreister von allen grauen Theorien zum Detail der Praxistauglichkeit.
Daraus erwächst Klugheit, Weisheit, Bewußtsein und Bewusstheit i.S. von Controlling.
Mein Ziel war es stets, die Gemeinsamkeiten, den „roten Faden“ und die Verbundenheit in allen Lehren zu finden, um zu verstehen, was die „Welt im Kern zusammenhält“, um den Sinn des Lebens zu erfassen.

Auf der Suche nach mir und den Quell-Ursachen des Seins – der Ontologie – habe ich autodidaktisch ein Studium Generale absolviert. Ich studierte intensiv die Natur- und Existenzphilosophie, die universelle Grundlage und die sich daraus ergebenden Tatsachen, Lebensprinzipien und hermetischen Prinzipien. Sonologie, Physik und Biophysik, Chemie, Biologie, Managementlehren, Ökologie und Ökonomie, das Geld- und Bankwesen, vergleichende Religionen, ihre Mythen und Mystiker, sowie den daraus entstandenen Weisheitslehren, die Würdigung des Augenblicks und die Zukunftsforschung ergänzten mein Studium.

Untersucht, Kenntnisse
erworben und erlernt habe ich den Strukturalismus, Phänomenologie, die Astrologie, verbunden mit den dort enthaltenen psychologischen Ansätzen aus der Wissenschaft, sowie die Gesundheitslehre von Körper, Geist und Seele. Damit verbunden habe ich auch die Erkenntnisse aus dem Ayurveda und der traditionellen chinesischen Medizin, sowie die anthroposophischen Grundlagen des biodynamischen Anbaus.

In Allem ist Alles
und umgekehrt auf der gleichen Ur-Grundlage aufgebaut. Es befinden sich jedoch zahlreiche „blinde Flecken“ in der menschlichen Wahrnehmung, die sich über Irrtum, Versuch, Fehler und Einsicht dem Inidividum über kurz oder lang als Orientierungs-Hilfen erschließen.
Ich wollte dem aristotelischen Diktum „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ echte Substanz entlocken und entdeckte einige universelle Tatsachen, aus denen sich alle Naturgesetzmäßigkeiten ableiten. Daraus entstand bei und in mir und in Zusammenarbeit mit interessierten Kollegen der Begriff „OekoHuman“.

Studium Universität Wuppertal

Wirtschaftswissenschaft Diplomökonom, abgebrochen, weil keiner der Professoren mir Geld erklären konnte

Studium am MZSG in St. Gallen
Absolvierte Module:
Unternehmerische Gesamtführung, Systemorientiertes Management, Unternehmensstrategie, Projektmanagement, Finanzielle Führung des Unternehmens, Selbstmanagement durch mentale Stärke“, Wirksame Mitarbeiterführun“, Rhetorik für Führungskräfte, Syntegration und
Effektiv überzeugen.

error: Der Inhalt ist geschützt!