Mittwoch Update 10.03.2021 | OekoHuman
Liebe Leserinnen und Leser, heute vier kurze Impulse für den Sonntag.
Der Gewissen-Wandel-Blickwinkel von Jörg Adam Leo Schallehn.
Vorstand des Vereins und Geschäftsführer der GbR.

Blickwinkel: Gewissen, Veränderung und Anpassung als Update-Reihe alle 14 Tage, ist unser zentrales Thema immer Sonntag alle 14 Tage. Die kurze Version!
Die Inflation erwacht und kehrt zurück!?
Fluch für die Einen – Segen für die Anderen.
Oder kommt erst das Große innere und äußere Zu-Recht-Rücken?!
Oder Corona deckt die Wahrheit auf, wo vorher die Lüge herrschte!?
Was bringt die Inflation und Deflation, Wem nutzt sie – Wann – Wie – Warum.
Welche Gefahren schlummern bzw. lauern gar, und was hat das mit dem Höhlen-Gleichnis, den Mutanten, Schimpansen, Steueroasen, Corona und der Gier zu tun bzw. Sucht und/oder sucht.
Sucht der Lüge und die Wahrheit ist heut noch ein „Pfadlosen Land, das nach Pfaden sucht.
Einfache Antwort: die Lüge ist bequemer, doch mit Krankheiten folgen.
Die Wahrheit ist UNbequem und sehr anstrengend.
Der Pfad der Wahrheit ist dornenreich und wird vom Gewissen gesteuert, doch am Ende öffnet sich the Heaven – der „Himmel“.
Oder doch alles nur eine Frage des „Arbeitsspeichers“?!
Die schlechte Nachricht: 

Die gute Nachricht:
Mit Unterstützung des Gewissens und Herzens, kann der Mensch mit echter Bildung, seinen Arbeits-Speicher in Schritten, um Giga-Her(t)z erweitern!

OekoHuman-Inside: dem Gewissen und dem Wandel verpflichtet:

  1. Ab dem 14. März fokussieren wir uns in unseren regelmäßigen Updates mehr auf die Bildung der Persönlichkeit verbunden mit Sorgfalt und Profitum, darin enthalten ist Gesundheit, Politik, Geld und Wirtschaft.
  2. Aktuelles aus Gesundheit, Politik, GELD und Wirtschaft im Kontext der System-Körper-Sprache werden wir direkt auf der Webseite aktualisieren.
  3. Für unsere Börsen-Meinung haben wir ein Muster-Depot in der Planung, das wir in einer Sonder-Ausgabe am 21. März veröffentlichen wollen. Dieses Muster-Depot spiegelt unsere tatsächliche Beratungs-Praxis der letzten 10 Jahre wider.
Die Karten werden nicht nur bei uns neu gemischt – durch und mit Corona auch in der Welt!

Heute, als Vorbereitung auf den Sonntag: Klug und Weise mit dem Blick für den Wandel, in sein Gewissen täglich investieren, um die Deflation auszugleichen am Beispiel Einsamkeit.

Das Leben: Gewissen, Wandel, Spiegel, Liebe, Verrücktheit, Theater, Leinwand und TUN.

Ein kurzer Blick zum Sonntagsthema:

  1. Inflation ist immer verbunden mit Deflation.
  2. Am Sonntag in einer tieferen Bewußtsein-Ebene:
    Gewissen, Innere Fülle und All-Eins-Sein: Deflation – Einsamkeit und innere Leere: Inflation.
  3. Und als erster Impuls von ggf. großen Interesse, wie konnte es überhaupt soweit kommen?
    Raus aus den „Blinden Flecken“ und den Halbwahrheiten, am Beispiel „CumEx“ – es fehlen im Artikel zwei wichtige Informationen, die ich am Sonntag allen Lesern nachliefern werde:
    Der Vorläufer vom CumEx hieß Dividenden-Stripping. Dieses Modell hatte der BFH mit einer kleinen Änderung gekippt. Die Erklärung im Wikipedia hat einen kleinen, doch entscheidenden Webfehler. Die komplette Story am Sonntag auf unserer Webseite.
    „Oder wie der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben wurde“. Oder: „Gier frißt Hirn“!
Hier ist der Verlierer der Staat – das Volk, denn es fehlt nun Geld, was an anderer Stelle dringend benötigt wird. Doch wie bei der Brücke von Genua, haben die Verantwortlichen –
Die vom Volk Gewählten“ durch ihre eigene „Gier-Brille“ schauend, die nur durch
Blinde Gewissens-Flecken“ zu ertragen ist, einen wesentlichen Beitrag zum CumEx-Desaster beigetragen. Auch die Richter, wissen wohl nicht um den Ur-Sprung!
Dazu mehr in meinem Artikel, der am Sonntag, bis 12 Uhr vervollständigt wird!

  1. Als zweiter Impuls, eher wohl von „untergeordnetem“ Interesse, da hierzu der Blick in den „Gewissen-Spiegel“ notwendig ist, der immer zu anstrengend scheint, doch so entsteht Deflation im Gewissen und Herzen und inflationiert die LÜGE!

Überraschung: Wer sich sich der „Heraus-Forderung“ stellt, wird ein GEWINNER sein.

Diana Kinnert, die in Großbritannien half, das dortige Einsamkeitsministerium zu konzipieren, hat soeben ein Buch namens ‚Die neue Einsamkeit‘ vorgelegt“.
Ihre Kernthesen:

Der Homo Singularis wird den Zustand verschärfter Vereinzelung irgendwann irgendwie kompensieren müssen. „Durch Krankheit. Durch Sucht. Durch Macht“.

Am eigenen Beispiel beschreibt sie, dass diese neue Vereinsamung für den Außenstehenden durchaus nach Hyperaktivität und Geselligkeit aussehen kann. Die sozialen Medien helfen bei der Schmerzbekämpfung durch Maskerade:

„Ich begegnete meinem Schmerz nicht. Ich hörte ihm nicht zu und wollte diese Diana Kinnert nicht fortsetzen. Stattdessen erfand ich mich als neue Person“.

Ich züchtete mir einen Freundeskreis heran, dem ich mein dauerhaftes Muntersein als Charakter verkaufte. Ich wurde gemein, hinterließ verbrannte Erde. Suchte nach Lärm und Ablenkung, war richtig süchtig danach. Und dabei boykottierte ich alle Ruhe und Intimität. Erstickte die Wiege des Eigenen, den Ort der reflexiven Begegnung“.

Die tiefe Einsamkeit, die mich in diesem Prozedere der Selbstignoranz überfiel, war allerdings sehr gut getarnt. Denn meine Einsamkeit war keine, bei der ich die Anwesenheit anderer vermisste. Meine Einsamkeit war eine, bei der ich mich selbst vermisste“.

OekoHuman kennt die Ausfahrt: Gewissens und Herzens-Bildung!
Think YES – Think Real – Think Free – Think Big, selbstverständlich in Dir!

Neue Artikel bzw. OeHu-Wiki-Einträge:

Die OekoHuman Acht Kontakt-SEH-Hilfen können einen entscheidenden Beitrag leisten!

 

Ihnen einen schönen Mittwoch und gute Gedanken, bis zum Sonntag.
Mit dem Mut zur klugen und gewissenhaften Wandel-Lücke.
Denn in dieser Lücke liegt die überraschende Zukunft
!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Der Inhalt ist geschützt!