Eine Korrelation (mittellat. correlatio für „Wechselbeziehung“) beschreibt eine Beziehung zwischen zwei oder mehreren Merkmalen, Zuständen oder Funktionen. Die Beziehung muss keine kausale Beziehung sein: manche Elemente eines Systems beeinflussen sich gegenseitig nicht, oder es besteht eine stochastische, also vom Zufall, beeinflusste Beziehung zwischen ihnen. Bildungssprachlich•Fachsprache – wechselseitige Beziehung: z.B., „die Korrelation zwischen Angebot und Nachfrage“. […]
Der Artikel ist für Mitglieder und OeHu+ via Login → verfügbar.