Mittwochs-Update 07.10.2020 | OekoHuman

Auf vielfachen Leser-Wunsch am Mittwoch ein Vorgeschmackauf das Sonntag-Update:

Heute angestoßen und am Sonntag vollendet:
Corona deckt auf: Geld-Gebot Acht und Neun.

Thema immerwährend: Das wahre und holistische Wesen des GELDES, heute und am Sonntag in Verbindung mit Corona Herdenimmunität, den unzähligen „Panik-Studien“
und den Kosten für alle Gesundheitssysteme.

Eine Statistik, die über Krankheit und Tod berichte, führt nur zur Panik. Gleichwohl ALLE wissen, dass der Tod ein natürlicher Umstand ist.
Jeder möchte solange wie möglich auf Erden sein, der eine zum Vergnügen und der andere, um sein Bewußtsein durch Anstrengung zu trainieren.
Mit dem Schutz-Ansatz wäre die Politik und die Wirtschaft gut beraten und allen wäre geholfen, auch denen, die sich zwischen diesen beiden Polen bewegen.

Wesentliche Einsichten hierzu lieferten auch die wissenschaftlichen Untersuchungen von Behavioral Finance, die als Grundlage, die Spieltheorie hat, insbesondere nach Reinhard Selten.

Wie geht besser – in der Berichterstattung?!
Studien hin Studien her, jeden Tag, wird eine neue „Sau durchs Dorf“ gejagt!

Im Moment geht es im Kern wohl grundsätzlich, immer noch:
1. die exponentielle Funktion,
2. die Kosten und den möglichen Zusammenbruch des Gesundheitswesens und
3. die Fakten, die heute klar zu kommunizieren wären. Damit verbunden, ist vor Allem die Menschen, die die Wirtschaft tragen.

Zu Erstens:

Zu Zweitens: So teuer ist jede Corona-Behandlung in der Klinik für die Krankenkassen.
Und hier eine Statistik mit Sinn – die aktuell die Notfall-Kapazitäten aufzeigt.

Zu Drittens: Was wäre, wenn sich die Studien weniger um die Krankheit und mehr um die Wirksamkeit von Schutz und Hygiene kümmern?
Auf diese Weise käme etwas mehr Sicherheit und Klarheit in die Bevölkerung.
a) Vergleich März und heute: ohne Maßnahmen und Tests und heute mit Maßnahmen und mehr Tests. Statistisch läßt sich der März interpolieren: Was wäre Wenn!
b) Hände waschen,
c) mit Masken,
d) Lüften und Befeuchten auch wegen der Aerosole,
e) Abstand und weniger Zusammen,
f) nun Fallzahlen und Belegung von Krankenbetten im Vergleich – März und heute.
Nun klare Fragen Wo? passiert Was? und Wann?
In Steigerungsgebieten werden gemeinsam Einschränkungen beschlossen. Dies ist geschehen durch die Stufen-Inzidenz-Zahl von über x-y-z Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche auf. Doch erst ein Gesamt-Paket macht den Sinn. Wahrheit statt Wut und Sicherheit statt Panik, wäre das gewünschte Resultat, zumindest von OekoHuman.
Wie sehen das unsere Leser?!

Horizont erweitern durch Corona bedingtes anderes Bewußtsein, könnte die Prognose von
Josef Schumpeter friedlich lösen!

„Der heutige Kapitalismus, ist die letzte Stufe des Feudalismus“ löst sich auf, wie der Mauerfall.
Joseph Schumpeter definierte einen funktionierenden Kapitalismus als das „liberale Modell einer interventionsfreien Wirtschaft, in der nur die Gesetze des freien Marktes gelten und keine monopolistischen Strukturen entstehen, denen es möglich ist, mithilfe der Staatsmacht partielle Interessen auf Kosten der Allgemeinheit durchzusetzen“.

Schumpeter urteilte, die „Maschine Kapitalismus“ funktioniere nicht schlecht. Ihr Antrieb sei das freie Unternehmertum; gerade der Erfolg, der sich auch in Monopolen zeige, bringe es jedoch mit sich, dass der Kapitalismus seine eigene soziale Struktur, die ihn schützt und stützt, immer wieder zerstört. Schumpeter sah zwar die Möglichkeit zur ständigen Erneuerung, ging aber in Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie (1942) davon aus, dass der Kapitalismus letztendlich an seinen Erfolgen zugrunde ginge.
Da die Automatisierung des technischen Fortschritts zu immer größerer Kapitalkonzentration und diese schließlich zur Aushöhlung der Vertragsfreiheit durch kollektive Absprachen führen.

 

10 Gebote des GELDES, als weiterer Teil der OeHu-System-Körper-Sprache:
      1. Geld ermöglicht den Leistungsaustausch und neutralisiert die Zeit.

  1. Geld entsteht aus geistiger Leistung.
  2. Geld entsteht aus Innovation und Kreativität.
  3. Geld unterstützt auf der seelischen Ebene die Berufung, Geltung und so die Selbst-Liebe!
  4. Geld ermöglicht auf der körperlichen Ebene den Leistungsaustausch ohne Warenhandel.
  5. Auf diese Weise kann jeder mit Geld seine Leistung auf dem Markt gegen eine Leistung
    tauschen, die ein ihm vollkommen unbekannter Mensch erbracht hat.
  6. Mit Sünde – Schuld – Scham -Sühne könnte Geld und Kredit zum Druckmittel werden.
  7. Damit könnte Geld ein Lehrer für den Einzelnen sein, um sich Selbst zu finden.
  8. Damit wird Geld zum Potential-Entfalter, für den der es wirklich will.
  9. Damit sind wir bei Pico della Mirandola und seiner Interpretation über die Würde des
    Menschen.
  10. Weitere Informationen mit Link zur Webseite auch in Verbindung mit OeHu+.

Wer sich die Mühe macht abzugleichen, welche der 10 Gebote heutzutage eingehalten werden,
kann für sich daraus die System-Körper-Sprache ableiten.

Vier weitere Artikel am Sonntag zur System-Körper-Sprache nach OeHu.

  1. Nachhaltigkeit nach Hans Carl von Carlowitz.
  2. Klima – CO² und die unterschlagenen Treibhausgase
  3. Feinstaub – Hallo?
  4. Propaganda oder Wut vs. Wahrheit! Und die Wahlen in den USA.


Ihnen einen schönen Mittwoch und gute Gedanken, mit dem Mut zur Lücke.
!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Der Inhalt ist geschützt!