Mittwochs-Update 07.10.2020 | OekoHuman

Auf vielfachen Leser-Wunsch am Mittwoch ein Vorgeschmackauf das Sonntag-Update:

Thema: Das wahre und holistische Wesen des GELDES, in Verbindung mit Kredit, Schulden,
Neokapitalismus und Turbokapitalismus.
Wesentliche Einsichten hierzu lieferten die wissenschaftlichen Untersuchungen von Behavioral Finance, die als Grundlage, die Spieltheorie hat, insbesondere nach Reinhard Selten.
Damit gewähren wir unseren Lesern einen tieferen Einblick in die OeHu-System-Körper-Sprache.
Jüngstes Beispiel: Grenke, mit Hilfe unserer Analyse, konnten unsere Mandanten über 35% Rendite in wenigen Tagen realisieren.

Mit eingeflossen, ist auch die Prognose von Josef Schumpeter:
„Der heutige Kapitalismus, ist die letzte Stufe des Feudalismus“.
Joseph Schumpeter definierte einen funktionierenden Kapitalismus als das „liberale Modell einer interventionsfreien Wirtschaft, in der nur die Gesetze des freien Marktes gelten und keine monopolistischen Strukturen entstehen, denen es möglich ist, mithilfe der Staatsmacht partielle Interessen auf Kosten der Allgemeinheit durchzusetzen“.

Schumpeter urteilte, die „Maschine Kapitalismus“ funktioniere nicht schlecht. Ihr Antrieb sei das freie Unternehmertum; gerade der Erfolg, der sich auch in Monopolen zeige, bringe es jedoch mit sich, dass der Kapitalismus seine eigene soziale Struktur, die ihn schützt und stützt, immer wieder zerstört. Schumpeter sah zwar die Möglichkeit zur ständigen Erneuerung, ging aber in Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie (1942) davon aus, dass der Kapitalismus letztendlich an seinen Erfolgen zugrunde ginge.
Da die Automatisierung des technischen Fortschritts zu immer größerer Kapitalkonzentration und diese schließlich zur Aushöhlung der Vertragsfreiheit durch kollektive Absprachen führen.

10 Gebote des GELDES, als weiterer Teil der OeHu-System-Körper-Sprache:

  1. Geld ermöglicht den Leistungsaustausch und neutralisiert die Zeit.
  2. Geld entsteht aus geistiger Leistung.
  3. Geld entsteht aus Innovation und Kreativität.
  4. Geld unterstützt auf der seelischen Ebene die Berufung, Geltung und so die Selbst-Liebe!
  5. Geld ermöglicht auf der körperlichen Ebene den Leistungsaustausch ohne Warenhandel.
  6. Auf diese Weise kann jeder mit Geld seine Leistung auf dem Markt gegen eine Leistung
    tauschen, die ein ihm vollkommen unbekannter Mensch erbracht hat.
  7. Mit Sünde – Schuld – Scham -Sühne könnte Geld und Kredit zum Druckmittel werden.
  8. Damit könnte Geld ein Lehrer für den Einzelnen sein, um sich Selbst zu finden.
  9. Damit wird Geld zum Potential-Entfalter, für den der es wirklich will.
  10. Damit sind wir bei Pico della Mirandola und seiner Interpretation über die Würde des
    Menschen.
  11. Weitere Informationen mit Link zur Webseite auch in Verbindung mit OeHu+.

Wer sich die Mühe macht abzugleichen, welche der 10 Gebote heutzutage eingehalten werden,
kann daraus für sich die System-Körper-Sprache ableiten.
Vier Artikel zur System-Körper-Sprache nach OeHu.

Gebot 3: Fokussiert wird Innovation und Kreativität aus meiner Wahrnehmung nur noch so: Wie und womit kann ich bequem meine „Schäflein ins Trockene“ bringen?
Dabei folgen Schafe den Schafen und alle folgen den Schäfern mit ihren „Hunden“.

„Um ein ordentliches Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man in erster Linie ein Schaf sein -Albert Einstein (1879-1955), Physiker.
Die Vorgehensweise reicht jüngst von Wirecard über EZB, Europa und Deutschland bishin zum amerikanischen „Pandemie-Präsidenten“.
Es ist der pathetischste Hubschraubereinsatz in einem „amerikanischen Film“ seit der Hubschrauber-Angriffsszene in Apokalypse Now!
Doch Realität für die USA und die Welt.

1.
„Zur Erinnerung für Deutschland: Target 2 und der Vortrag von Hans Dieter Sinn“.
2. „Wie schlimm werden Wirtschaftskrise und Inflation von Hans Dieter Sinn“.

  1. Der Neoliberalismus hat ausgedient“.

Die Corona-Krise zeigt: Wir müssen den globalen Kapitalismus neu definieren, sagt
Klaus Schwab, Chef des Weltwirtschaftsforums.
Sonst komme die Veränderung mit Entropie der Gewalt.

  1. Wie Schwarze Löcher hier und dort salonfähig wurden.

Kaum jemand zweifelt heute noch an der Existenz von Schwarzen Löchern.
Das ist das Verdienst von Roger Penrose, Reinhard Genzel und Andrea Ghez, die in diesem Jahr den Physiknobelpreis erhalten.
Weil ich „Schwarze Löcher“ in den Kassen der Zentralbanken und Welt-Regierungen sehe, schwenke ich heute Mal um.
Das Glück dieser Erde liegt zwar auf dem Rücken der Pferde – doch…

Doch Eine uralte Weisheit der Dakota-Indianer besagt:

„Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.“

Diese Einstellung ist geprägt von Resignation und Passivität und damit kein Vorbild für uns.
Na ja, was verstehen die Sioux auch schon von Pferden?

Da sind wir weiter. Wir als hochqualifiziertes Führungspersonal in der kommunalen Verwaltung haben für derartige Situationen zahlreiche erfolgsorientierte Strategien und zielführende Methoden entwickelt:

Ein kurzer Auszug:
Wir sagen: „So haben wir das Pferd doch immer geritten.“

Wir weisen den Reiter an, sitzen zu bleiben, bis das Pferd wieder aufsteht.

Wir stellen dem Reiter eine Beförderung in Aussicht.

Wir ordnen Überstunden für Reiter und Pferd an.

Wir schließen mit dem Reiter eine Zielvereinbarung über das Reiten toter Pferde.

Wir gewähren dem Reiter eine Leistungspämie, um seine Motivation zu erhöhen.

Wir schicken den Reiter auf ein Weiterbildungsseminar, damit er besser reiten lernt.

Wir organisieren regelmäßige Teamgespräche mit einem externen Supervisor, um die Kommunikation zwischen Reiter und totem Pferd zu verbesseren.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die darauf hinweisen, dass das Pferd tot ist, werden als Bedenkenträger angeprangert und zu Motivationsseminaren angemeldet – mehr am Sonntag.

Ihnen einen schönen Mittwoch und gute Gedanken, mit dem Mut zur Lücke.!

Jörg Adam Leo Schallehn
Wirtschafts-Architekt & Unternehmer-Privat-Sekretär

ALL in ONE

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Der Inhalt ist geschützt!