System-Körper-Sprache Geld- und Wirtschaftslage | OekoHuman

Interessierte und Mitglieder und Mandanten können ab heute das Essay zum
Arche-Konzept für die Klugen“ käuflich erwerben!

 

OekoHuman PräventivInvestigativ.

 

Das Video in Abschnitten:
II. Einbruch der Wirtschaft – ab 7:24 Min.

III. Fiskalische Gegenmaßnahmen – ab 28.21 Min.

IV. Die Rolle der Geldpolitik – ab 52:28 Min.

V. Das Urteil des Verfassungsgerichts – ab 1:08:31 Min.

VI. Die Überwindung der Pandemie – ab 1:19:43

VII. Fragen an die Geschichte – ab 1:27:06 Min. – Eine Analyse dieses Vortrages aus OekoHuman-Sicht, erfolgt bis Mittwoch den 3. Juni 2020 18 Uhr!

 


Erst die Arbeitslosen und dann die Ratingagenturen entscheiden wohin die Reise geht.

„Es wird ein viel größerer Kurssturz um noch einmal 30 bis 40 Prozent folgen“ Von Daniel EckertHolger Zschäpitz

Viele Anleger wähnen sich und ihre Börseninvestments bereits in einem neuen Aufschwung. Doch einige der bekanntesten Investoren mahnen zur Vorsicht. Ihre Szenarien sind deutlich negativer. Dabei haben sie die Historie der vergangenen Crashs auf ihrer Seite. Gary Shilling redet nicht lange um den heißen Brei herum. Gleich in der Überschrift seines neuen Investorenbriefs macht er klar, was seiner Meinung nach auf uns zukommt: „Alles wie 1929?“, fragt er in der Maiausgabe des vielbeachteten Newsletters „Insight“. Auf 32 Seiten führt der Investmentveteran aus, was ihn an den Märkten alles an die Weltwirtschaftskrise erinnert. Und das ist eine ganze Menge – mehr lesen.
       

 

Dem Beispiel von Tim Mälzer mit OekoHuman-Know-How folgen!

     

Nicht jeder Unternehmer hat die Chance, bei Markus Lanz Show – Hamburg zu sitzen. Tim Mälzer hatte diese Chance.
Diese Chance hat er genutzt, um mit einer Idee, wieder lächeln zu können und fragte Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil um Rat.
Hubertus Heil konnte ihm mit Know-How-Transfer helfen und Markus Lanz zeigte sich überrascht, wie gut die Bundesregierung vorgedacht hat.

Kein Unternehmer braucht nun auf eine solch günstige Situation zu warten. Er kann sich bei OekoHuman melden, wir kennen alle notwendigen Details, um zusammen einen individualisierten Weg aus dieser Krise zu finden.
Entweder wir bauen ihnen eine Brücke oder schützen sie vor Know-How-Lücken, die zum finanziellen Ruin führen können.
Oder bei Bedarf binden wir selbständige Unternehmer-Berater ein, die ein gleiches Verständnis von Niveau, Qualität, Know-How und Profitum haben, wie OekoHuman GbR und Tim Mälzers in ihren jeweiligen Geschäftsmodellen – Markus Lanz am 5. Mai 2020.

Zu den möglichen holistischen Chancen und Risiken durch Wirkzusammenhänge und Wechselwirkungen für Geld – Wirtschaft und umgekehrt, heute NEU im OeHu-Wiki – Leerverkäufe und mehr.

Corona offenbart die systemischen Schwächen des Geld- und Wirtschaftssystem

Das „Arche-Konzept für die Klugen“ heißt auch – Jeder kann für sich Selbst und seine Familie sorgen!


Eine Übersicht der Zahlen, damit sich jeder selbst eine Meinung in Corona-Zeiten bilden kann – Zahlen in Milliarden Euro.

BIP                                        Gesamt   2017  Steuereinnahmen             Anleihen in der EZB – EU-Länder aktuell – lediglich Explizit. Die Impliziten als Zwangsjacke ca. x Zwei.                                 

Euroraum (19 Länder)        € 11.188.371  x  40,2% = 4.497.725                    ca. € 4.000.000 – € 10.646.000 – bedeutet, dass die EZB mit € 4 Billionen aushilft, damit sich die  schwachen Länder finanzieren können. 

Die Länder Einzeln:
Deutschland 3.277.340

U.K.                2.327.730

Frankreich    2.291.705

Italien             1.716.935

Spanien         1.166.319

Niederlande  737.048

Schweden      475.231

Polen              465.605

Belgien          437.204

Österreich     369.899

Irland             294.110

Dänemark     288.981

Finnland        223.843

Portugal         194.614

Tschechien   191.643

Rumänien      187.940

Griechenland 177.735

Ungarn           123.495

Slowakei       84.985

Luxemburg   55.378

Bulgarien      50.430

Kroatien        48.990

Slowenien     43.000

Litauen          41.857

Lettland         26.857

Estland          23.615

Zypern           19.571

Malta              11.140

Welche Anleihen die EZB im Jahr 2018 in ihrem Depot hatte – eine Bilanz. 

Insgesamt hat die EZB seit dem Start des Kaufprogramms am 9. März 2015 Zinspapiere im Wert von 2,6 Billionen Euro erworben. Ihre Bilanzsumme hat sie damit auf 40 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der gesamten Euro-Zone aufgebläht: mehr als 4,4 Billionen Euro. Noch mehr soll es nicht werden – mehr lesen.


Was haben die Richter entschieden?

Die Verfassungsrichter mussten sich mit dem „Public Sector Purchase Programme“, kurz PSPP, befassen, mit dem die EZB seit dem Jahr 2015 Staatsanleihen aufkauft. Dabei hat sie inzwischen mehr als zwei Billionen Euro in Staatsanleihen investiert. Die einschlägigen Beschlüsse des EZB-Rates sind nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts „offensichtlich“ nicht mit den Vorgaben des Europarechts vereinbar, urteilten die Richter in ihrer überraschend deutlichen Grundsatz- entscheidung. Allerdings stellten sie dabei nicht die Anleihekäufe in ihrem Grundsatz in Frage.

 

Sie bemängelten, dass die EZB die Auswirkungen ihrer Maßnahmen nicht auf ihre Verhältnismäßigkeit überprüft habe, schließlich seien sie erheblich und beträfen alle EU-Bürger. Die Bundesregierung und der Bundestag müssen nun darauf hinwirken, dass die EZB dieses Versäumnis nachholt. Außerdem darf sich die Bundesbank nach einer Übergangsfrist von drei Monaten nicht mehr daran beteiligen, sollte dies bis dahin nicht geschehen sein – mehr lesen.

 

 

Das BVerfG hat der Europäischen Zentralbank enge Grenzen gesetzt.
Das weckt Zweifel an der Handlungs
fähigkeit der Notenbank!?

In der Entscheidung stellten die Richter nun fest, dass die bisherigen Anleihekäufe der EZB nicht gegen das Verbot der Staatsfinanzierung verstoßen. Allerdings begründeten sie dies damit, dass die Käufe an den Kapitalschlüssel der EZB gebunden seien und die Notenbank nicht mehr als ein Drittel der ausstehenden Anleihen eines Landes kaufen wolle.

Bei ihrem neuen Kaufprogramm in der Coronakrise hat die EZB dagegen Flexibilität signalisiert, von diesen Prinzipien abzuweichen.

So deutlich das Urteil ausfiel, so unterschiedlich sind die Reaktionen darauf: Während aus der Politik Beschwichtigungen und von Wirtschaftweisen Mahnungen kamen, dass das Urteil europapolitischen Sprengstoff berge und die Coronakrise verschärfen könne, sieht etwa Bankvolkswirt Jörg Krämer von der Commerzbank das Urteil als „grünes Licht für die EZB-Staatsanleihekäufe“ – allerdings mit Auflagen. „Die Richter sehen darin keinen Verstoß gegen das Verbot der monetären Staatsfinanzierung“, erklärte Krämer. Die Prüfung der Verhältnismäßigkeit könne die EZB nun „recht einfach nachholen“. Seine Erwartung: „Am Ende dürfte das Bundesverfassungsgericht auch das neue PEPP-Anleihekaufprogramm nicht stoppen“ – mehr lesen.

OekoHuman-Lagebeurteilung:
Ich teile die Beurteilung von Bankvolkswirt Jörg Krämer von der Commerzbank deshalb, da die Formulierung – „sofern der EZB-Rat in einem neuen Beschluss nicht nachvollziehbar darlegt, dass das Programm verhältnismäßig ist“.
Dies bedeutet alles und/oder nichts!


Zwei Mönche und der Abt.
Ich möchte meine Haltung  an einer kleinen Geschichte verdeutlichen:

Zwei Mönche unterhalten sich und in dieser Unterhaltung stellen sie sich die Frage ob man während dem Beten auch rauchen darf. Da sich beider uneins sind, beschließen einzeln den Abt zu fragen: Gesagt – Getan.
Der erste Mönch fragt den Abt: „Abt ich habe eine Frage – darf ich während dem Beten rauchen?“
Der Abt antwortet: „Bruder während dem Beten, konzentriere dich auf dein Gebet“!.
Der zweite Mönch fragt den Abt: „Abt ich habe eine Frage – darf ich während dem Rauchen auch Beten“?
Der Abt antwortet: “ Natürlich Bruder, es ist gut bei jeder Gelegenheit und Tätigkeit zu beten“!.


In diesem Sinne werden werden die Verantwortlichen der EZB, nun die richtigen Formulierungen recht einfach nachholen können.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Der Inhalt ist geschützt!