Unternehmer-Privat-Sekretär | OekoHuman

Sekretär leitet sich vom lateinischen secretio ab, das über das französische secrétaire Eingang in die deutsche Sprache gefunden hat. Wie der Wortursprung auch nahelegt (secretio bzw. secretum im Sinne von „im Geheimen“ bzw. „abgesondert von der Öffentlichkeit“) bezeichnete ein Sekretär ursprünglich einen Schreiber oder Schriftführer bzw. Schreib- oder Schriftwart, der dadurch auch in ‚Geheimnisse‘ bestimmter Institutionen oder Stellen eingeweiht war (z. B. an Fürstenhöfen). Ein Sekretariat war das Amt eines Sekretärs oder einer Schreiberei, einer Schreibstube oder einer Kanzlei, etwa eines Gerichts- oder Stadtschreibers.

Alles dreht sich um „Blinde Flecken“ und die daraus entstehende Gefahr!

Das A + Ω ist, dem Gewissen-Fraktal verpflichtet zu sein.

DIE LIEBE zum DETAILHolismus, dem natürlichen und gesunden Fraktal!


Der Wirtschaft-Architekt hat das „Wirtschaftsgebäude“ konzipiert, individuell geplant und gebaut.
Dazu hat er die Berufsträger und „Gewerke“ wie Bank, Versicherung etc. eingebunden. 

Mittelständische Unternehmer sind mit ihrem Kern-Geschäft jeden Tag so ausgelastet, dass sogenannte „Nebenschau-Plätze“, sich gerade heute in einer „Grau-Zone“ befinden. Diese „Jetzt-Gerade Grauzone“ kann morgen zu Fallen und Stress führen und dann viel Zeit und Geld kosten oder gar den Untergang einleiten.
Prävention ist immer preisgünstiger als Schäden zu reparieren.
Auch bei der Umsetzung der Neugier, die zur Innovation führt, ist der Unternehmer-Privat-Sekretär als Generalist indirekt beteiligt. Die Zeit, die der Unternehmer spart, ist Zeit für Innovation.
Damit erhält der Ausspruch „Zeit ist Geld“ und „Geld ist Zeit“ eine tiefere Bedeutung.

Aus diesem Grund bietet OekoHuman Unternehmern an, relevante Aufgaben – heute – „Just in Time“ zu erledigen. Auf diese Art und Weise gibt es morgen keine Überraschung bzw. keinen „Sturm/Hurrikan“, der sofort Stress oder einen „Tsunami auslöst. Darüber hinaus bieten wir an, Ordnung, Mitarbeiter, Geschäftsmodell, Leitbild, Organisation, Struktur und Abläufe im Kontext zu den Möglichkeiten am Markt zu überprüfen. 

Der Unternehmer-Privatsekretär ist der „Hausmeister“ und in erster Linie Geheimnisträger und Generalist. 
Er versteht darüber hinaus das „Schachspiel der Wirtschaft“ in der Tiefe.
Er reagiert „System-Situations-Elastisch“ auf Impulse und Reize aus Politik – Wirtschaft – Geld – Recht – Steuer.

Die Dienstleistung besteht darin, zumindest ein Patt zu erreichen und das Matt auszuschließen.



Das Honorar ist eine Jahrespauschale, die garantiert, dass der Mandant immer an erster Stelle steht.
Also vor jedem neuen Mandanten

Der Grundgedanke eines Unternehmer-Privat-Sekretärs, findet seine Basis im Family-Office und im Holismus. Ursprünglich gründeten vermögende amerikanische Familien, zur optimalen Gesamt-Bewirtschaftung ihrer Aktiv- und Passiv-Seite – sowohl für Private-Sphäre als auch für die Unternehmens-Sphäre ein sogenanntes Family-Office.
Profitum und gemeinsam Wissen und Verstehen im Generalisten konzentrieren. Der Generalist steuert den Spezialisten und so wird Know-How gebündelt zum Nutzen der Familien.
Motto: Einigkeit macht stark. So ist es kein Wunder, dass auch die einheitliche Währung und die FED aus dieser Initiative „geboren“ wurde.

Das erste Family-Office war 1838 House of Morgan, der amerikanischen Unternehmerdynastie Morgan. Diese gründeten zusammen mit anderen Industriellen ein gemeinsames Family-Office. Im Jahre 1882 folgte aus denselben Gründen, die Gründung des Family Office der Familie Rockefeller.

Die drei OeHu-Wegweiser-Sätze lauten:

„ALLES VERSTEHEN, HEISST ALLES VERGEBEN“ – Buddha.

„ALLES VERSTEHEN, HEISST ALLES VERZEIHEN“ – Madame de Staël

„ALLES VERSTEHEN, HEISST ALLES IM GRIFF HABEN“ – OekoHuman.

Buddha nennt es Karma. Andere nennen es Kausalität. OekoHuman nennt es Konsequenz.
Auf der praktischen Mensch-Ebene wären die beiden ersten VERSTEHEN-Punkte Schritte in den finanziellen Ruin. Da es kein „Alles Verstehen-Fach“ im Kindergarten, noch in allen nachfolgenden Bildungs-Einrichtungen gibt, bietet OekoHuman dieses Fach in allen Beratungen und Seminaren an. 
Damit dies gelingt, braucht der Mensch, Menschen auf die er zählen kann, die sein Bestreben nach Gelingen und Glück mit ihm teilen. Dies hat zur logischen Folge, dass dieses Team – gleichgültig, ob angestellt oder selbstständig – durch professionelle Zusammenarbeit – GEWINNT.
Ähnlich einem Team im Sport. Im Sport gibt es den Manager und Trainer. Beide auf ihre eigene Art Generalisten, die das Team fokussieren. Dies hat zur Folge, dass jeder Einzelne Spieler sich auf seinen Sport konzentrieren muß, damit er dem Team 100 % dient und nutzt. Als Äquivalent,  hat OekoHuman den Generalisten zum Unternehmer-Privat-Sekretär gebildet.  

Erster Schritt zur Klarheit ist ein Status Quo:
Aus dem Staus Quo mit Lagebeurteilung auf Grundlage einer SWOT-Analyse erkennen sie sofort stille Reserven und  „Grau-Zonen“ oder gar das, was heute noch für SIE im „Dunkeln“ liegt = stille Lasten. So entstehen Entscheidungen  – JA oder NEIN  – oder Wenn – Dann – auf einer soliden Analyse-Grundlage.
Dies wird verbunden mit den Kontakt-SEH-Hilfen auch auf Grundlage von Pero Mićić.

 

 

Leben heißt: Gefahren meistern.

Verbunden mit der Einsicht, daß das Leben ist eine immerwährende
Ethik-, GÜTE-, Gewissen-, Regie-, Reife– und StatikPrüfung ist!

Ich bin Forscher – Holistiker – Syste-Mathiker – Unternehmer – Psychologe – Trainer – Coach.
Mein Beruf ist Bankier – Wirtschafts-Architekt – Unternehmer-Privat-Sekretär.
Ich kenne beide Seiten des Schreibtisches!
Unternehmerisches Denken und Verständnis für die Rahmenbedingungen der Unternehmenspraxis prägen meinen Beratungsansatz.
Ich blicke über den Tellerrand hinaus! 
Auswirkungen der unterschiedlichen Unternehmensbereiche aufeinander und Schnittstellen im Unternehmen haben wir stets im Blick.
Mein handeln ist Gelingen orientiert!
In der Konzeptionsphase integriere ich bereits effiziente Umsetzungsmöglichkeiten und unterstütze auf Wunsch auch bei der Realisierung der gemeinsam erarbeiteten Konzeption.

Meine Bildung, Praxis und Stationen: 
Studium Generale und Universitas u.a. am MZSG in St. Gallen.

  • Unternehmerische Gesamtführung
  • Leitbild – Mission – Vision – Plan – Umsetzung
  • Systemorientiertes Management
  • SynteGration
  • Unternehmensstrategie
  • Projektmanagement
  • Finanzielle Führung des Unternehmens
  • Selbstmanagement nach Prof. Dr. Johann Löhn
  • Wirksame Mitarbeiterführung
  • Rhetorik für Führungskräfte
  • Effektiv überzeugen
  • Vorbereitungslehrgang für Steuerberater 
  • Einkommen- und Körperschaft-Steuer zur steuerlichen Gestaltung
  • Seminare Zivilrecht zur rechtlichen Gestaltung
  • Nachfolge und Erbschaft

Mein Know-How:

  • Natur-Gesetz-Mäßigkeiten und Semantik.
  • Führung und Management der eigenen Person bis hin zum Kollegen.
  • Partkdolg-Pflicht zur Steigerung der Authentizität.
  • Viable-System-System-Konzept, um die Matrix Organisation zu ermöglichen.
  • Universelle Salutogenese. 
  • Mitarbeiter Potential-Entfaltung und – Führung.
  • Volition- und Resilienz-Entfaltung. 
  • Ordnung, Organisation, Struktur, Reihenfolge und Prozesse.
  • Aufbau und Know-How eines holistischen Family Office.
  • Versicherung: Leben, Haftpflicht und Sach.
  • Privat – und Gesellschaftsrecht und deren Gestaltung.
  • Einkommens- und Körperschaftssteuer.
  • Bank-, Kredit- und Geldwesen.

Selbständig seit 1976 und Unternehmer seit 1978. Mitinitiator von Certified Financial Planner in Deutschland unter Prof. Schulte und Prof. Rolf Tilmes.

Umsetzung außerhalb des eigenen Unternehmens:

Beratung-Mandat von 1993 bis 1999 bei ABN-Amro Deutschland 
Thema: Neu-Ausrichtung des Privat – Banking auf ganzheitliche Beratung. 
Von 1996 bis 1999 Geschäftsführer, ABN-Amro Family – Office; Frankfurt und
von 2001 bis 2002 als Beratung-Mandat und Geschäftsführer, LGT – Deutschland, Frankfurt.
Thema: Vorbereitung zur Gründung einer eigenständigen Bank in Deutschland, mit dem Kern der ganzheitlichen Beratung im Privat Banking.

 

error: Der Inhalt ist geschützt!