Reife und Prüfung | OekoHuman
Reife (zu reif, althochdt. rîfi, westgerm. *rîpi „was abgepflückt werden kann“) bzw. teils auch Reifung steht: in der Zoologie und der Humanbiologie für die Maturität bei Mensch und Tier, siehe Geschlechtsreife. in der Verhaltensbiologie für die Vervollkommnung einer angeborenen Verhaltensweise ohne Übung, siehe Instinktverhalten. in der Botanik für den Grad der Genießbarkeit von Früchten oder […]
Der Artikel ist für Mitglieder und OeHu+ via Login → verfügbar.

Anmelden

error: Der Inhalt ist geschützt!